Galerie Pich präsentiert: Wolfram Kastner    


Konzepte (Auswahl)

1982 ff in Reih und Glied, Foto- und Installationsprojekt mit Flaschen, (in Arbeit)
1989 ff Schildburger (Form und Sprache der Schilderwelt) Fotografie, Installationen
1990 Stadtkunst (mit F. Kochseder u.H. Schneider) Recherche, Installationen
1991 KulturBeutel (Korrespondenz, Recherche, Installation, Ausstellung)
1992 ff ContainerOrdnung (Umfrage, Recherche, Fotografie, Installation)
1993 Bronzezeit (Installationen, Ausstellungen)
1994 ff SäulenOrdnung (Aktionen, Fotos, Installationen) in Arbeit zusammen mit Christian Lehsten
1995 Museum des geordneten Wahnsinns (Recherchen, Bildbearbeitung, Ausstellung)
1996 ff Licht ins Dunkel der Geschichte (Recherchen, Installation, Korrespondenz, Dokumentation) in Arbeit
1996 ff ReNaturGarten (Landschaftsinstallation, interdisziplinäre Forschungsprojekt) in Arbeit
1998 ff Schicksal (un) bekannt (Recherche, Installation, Ausstellung)
1993-99 Zivilstraße (Recherche, Umfrage, Ausstellung, Korrespondenz, Dokumentation)
1999 f Flaschen und Fahnen (Installation)
1999 f Ein Tanz für Obdachlose, fiktive Benefizveranstaltung
2000 BeSCHILDung, Konzept zur Entwicklung und Vervollständigung eindeutiger Hinweise
"Unmögliche Kunst"
"Persönlich", ein Projekt zur Personalisierung der Geschichte (in München und in anderen Städten)
"Sie lebten in Mannheim" - ein Projekt in Mannheim zur Erinnerung an Personen und zur Gewinnung von Namen, Bildern und Geschichten. (der Geschichte ins Gesicht sehen)
2001 "Rückgabestelle" Wien
"JudenSau", Projekt gegen den Antisemitismus
2002 "Inländer", Fotoprojekt mit Asylbewerbern



^ Seitenanfang