Fachartikel zum Thema: Auswirkungen der Sparlampe



Die Durchführungsbestimmung der EU zum Glühlampenverbot beinhaltet einen schrittweisen Ausstieg aus der Technologie der Glühlampen bis zum Jahr 2012:

  • Ab dem 1. September 2009 dürfen generell keine matten Glühbirnen mehr verkauft werden. Auch klare Glühlampen mit 100 Watt und mehr laufen zu diesem Zeitpunkt aus.
  • Ab dem 1. September 2010 müssen auch die klaren Lampen mit 75 Watt oder mehr vom Markt verschwinden.
  • Für die klare Glühlampe mit 60 Watt gilt ein Verkaufsverbot ab dem 1. September 2011 und
  • für die klare Glühlampe mit 25 Watt oder mehr ab September 2012.


4 Artikel bei www.compliancemagazin.de zum Glühlamopenverbot:


Neue EU-Richtlinie über Lichtprodukte | 15.12.08

Über das EU-Verbot von Glühbirnen informieren | 12.01.09

Änderungen durch die EU-Richtlinie im Überblick | 12.01.09

Die 10 wichtigsten Fragen zum Glühlampenverbot | 12.01.09

Die Artikel übernehmen fast durchgängig die Argumente der EU, d.h. der Industrie, bringen aber viel Information und guten Überblick.


Krank durch Energiesparlampen von Olaf Posdzech
Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker e. V.

aus dem Inhalt:

• Körperliche Symptome durch Energiesparlampen/Leuchtstofflampen
• Mögliche Ursachen der Beschwerden durch Energiesparlamen
(Flimmern, Elektrosmog durch Hochfrequenz, zu geringe Helligkeit)
• Was Sie nicht krank macht, aber stören könnte (Farbwiedergabe)
• Abhilfe
• Quellenangaben


Ja zur Glühlampe von Alexander Wunsch

... gutes Licht ist Leben, schlechtes Licht hingegen kann krank machen - schwer krank sogar. Leider ist in der Bevölkerung kein Vertrauen mehr in die eigenen Empfindungen vorhanden, da schon seit vielen Jahren die so genannte Energiesparlampe in einer Art und Weise beworben wird, dass sich selbst Umweltorganisationen und Politik vor den Karren der Industrie spannen lassen und dieses Leuchtmittel dem Verbraucher auf einseitige Weise anempfehlen ...

Webseite mit Download von PRO GLÜHLAMPE als PDF (ca. 1,2 MB)
oder
PRO GLÜHLAMPE als interaktive Quicktime-Präsentation MOV (ca. 6 MB)
und
Download des Artikels aus LICHT Heft 11/12 2007: "Glühlampenlicht und Gesundheit" mit einer Reihe von Argumenten zu gesundheitlichen Aspekten von Kunstlicht

Kunstlicht und Gesundheit von Alexander Wunsch | Download der pdf-Version eines Artikels in PLD

Ausführlicher Artikel über Auswirkungen von Kunstlicht auf Körper und Gesundheit.

Auf der gleichen Website schreibt A. Wunsch zum Verbot der Glühlampe:

... All diese Aktionen [Verbote, Anm.d.Red.] können nur von Politikern und Umweltschützern ausgehen, die sich unzureichend mit der Thematik Licht und Gesundheit befasst haben und unreflektiert die Werbesprüche der Lichtindustrie übernommen haben und nachplappern. Das Quecksilberspektrum kann keinesfalls zur Erzeugung von gesundem Licht herangezogen werden, das Gegenteil ist der Fall. Solange es keine Energiesparlampen ohne Quecksilberspektrum gibt, käme es einer Körperverletzung gleich, die Glühlampe zu verbieten. Es gibt übrigens seit mehreren Jahren eine Technik, die bei Halogen-Glühlampen zum Einsatz kommt, um Energie zu sparen und den Wirkungsgrad um 50% zu erhöhen.


Glühbirne raus - Energiesparlampe rein? -Moment mal... | Aktualisierter Sonderdruck aus WOHNUNG+GESUNDHEIT, Heft 124, 2007 | von Wolfgang Maes, Neuss, Baubiologe IBN / Journalist DJV    [PDF-Datei 85 KB]

Nachteile von Energiesparlampen:
• Starke elektromagnetische Felder
• Nervende Flimmerfrequenzen
• Schlechtes naturfremdes Licht
• Ökologisch kritische Herstellung
• Entsorgung auf dem Sondermüll
• Teuer

Zitate zum Thema Energiesparlampe | KommentierteSammlung von Wolfgang Maes, Baubiologe [PDF-Datei, 122 KB]

Zitate aus Tages- und Fachpresse, z.B. zum Thema Flimmern, Elektrosmog, Quecksilberbelastung, Entsorgung, Helligkeit ...


Vincent Saty: gegen die Energiesparlampe

Bereits 2007 schrieb der Lichtplaner Vincent Saty einen Artikel zum Glühlampenverbot, den die Presse damals nicht wollte - hier seine komplette Argumentation als pdf-Datei


Greenpeace-Studie von Klaus Stanjek von 1991

Klaus Stanjek nimmt die Behauptungen der Hersteller von den Vorteilen der "Energiesparlame" gegenüber der Glühbirne kritisch unter die Lupe und kommt zu einem vernichtenden Urteil. Der Link führt auf die informative Website von Peter Stenzel, wo der Artikel auf Deutsch und Englisch zu finden ist.


Grundlagen


Wikipedia: Die Glühlampe     Die Sparlampe        Die Leuchtstofflampe

      Elektrosmog        Elektromagnetische Umweltverträglichkeit


Eine gute und kompakte Darstellung der Licht-Physik findet sich auf der website von Gigahertz Optik. Vor allem der Tutorial-Download (PDF) ist interessant.