Re: pro Glühbirne


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]

Abgeschickt von Peter Pich am 23 Juni, 2009 um 08:29:58

Antwort auf: pro Glühbirne von erich richter am 20 Juni, 2009 um 19:39:29:

Sehr geehrter Herr Richter,
das ist die bisher einzige agressive Vorgehensweise, die mir bekannt geworden ist. Alles andere, das ich bisher dazu gefunden habe, beschränkt sich auf Argumentationen. Mich selbst eingeschlossen. Sie als Quecksilber-Geschädigter haben ein gutes recht zur Gegenwehr. Für Ihren Erfolg hoffe ich das beste. Sie kennen vermutlich die Zusammenhänge zwischen Entladungslicht und Schädigungen durch Quecksilber aus eigener Erfahrung. Um die Anerkennung müssen Sie vermutlich noch streiten. Meine Strategie in punkto Glühlampen ist, durch Information ein Qualitätsbewusstsein dafür zu verbreiten, was mit dem Ersatz von Glühlampenlicht durch Sparlampen verloren geht. Das Argument medizinischer Schäden kann ich nur zitieren, da ich es nicht aus eigener Erfahrung kenne. (Darüber bin ich allerdings heilfroh!) Dieses Forum steht Ihnen zur Verfügung, wenn Sie einem Kreis Interessierter weitere Informationen aus Ihrer eigenen Erfahrung geben wollen. Sie treffen hier auf offene Ohren und finden in der Link-Sammlung einschlägige Adressen. Auch das medizinische Argument wird durch bessere Information und Verbreitung stärker.
Freundliche Grüße
Peter Pich



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]