Re: Verordneter Schwachsinn


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]

Abgeschickt von Rudi am 23 Maerz, 2009 um 11:03:26:

Antwort auf: Re: Verordneter Schwachsinn von Peter Pich am 20 Maerz, 2009 um 21:35:41:

Hallo Techniker und Peter,
Daß die Diskussionen immer politischer werden, ist klar, denn sachliche und technische Argumente zählten scheinbar bei dieser Entscheidung überhaupt nicht und gerade das macht mich sauer. Der Hauptgrund war scheinbar der, daß sich nur noch die "effizientesten" (ich kann das Wort schon nicht mehr hören) Elektroartikel durchsetzten. Der gravierenste Fehler der immer wieder gemacht wird, ist der, einfach auf die Energieeffizienz (schon wieder) zu achten und dann rückwärts die Einsparung zu errechnen. Das geht nur dann, wenn es sich wirklich um einen 100 % Ersatz handelt. Davon ist aber die ESL weit entfernt. Beispiel: Bei zahlreichen Kurzzeitanwendungen wie z.B.: Treppenhauslicht mit Zeitschalter brauche ich wohl 2 St. 20 Watt Energiesparlampen um eine 60 Watt Birne zu ersetzen, mit all deren Nachteilen.
Energieklasse A lässt grüßen.
Es ist aber nicht nur bei den Birnen so, daß die bessere Energieklasse nur noch bei Standardmessbedingungen erreicht wird, sondern z.B. auch bei Kühlschränken. Manche Billigkühlschränke glänzen mit der Klasse A oder A+, haben aber einen Knopf, bei dem die Innenbeleuchtung eingeschaltet wird, damit der Kühlschrank bei zu kalter Umgebung wieder läuft. (Heizen um zu kühlen !!!).
Damit möchte ich zum Ausdruck bringen, daß es bei so wesentlichen Entscheidungen wichtig ist, wirkliche Fachleute hinzuzuziehen und nicht irgendwelche Energieeffizienzexperten (was auch immer das sein mag), die immer wieder behaupten, es gäbe keinen einzigen Grund gegen die ESL.

Viele Grüße von Rudi




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]