Meine Glühlampen


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]

Abgeschickt von Thomas am 17 Januar, 2009 um 19:03:13

Ich lasse an wesentlichen Stellen in meiner Wohnung sog. „Linienlampen“ leuchten. Das sind langzylindrische Glühlampen, die bei minimaler Lichtmenge ein Maximum an Energie verbrauchen. Ihre Effizienzklasse „G“ wärmt mehr als sie leuchtet und dennoch sind sie mir unverzichtbar: das weiche, gelbe Licht macht die kritische erste Begegnung des Tages mit dem eigenen Spiegelbild erträglich, eine weitere im Eingang erspart dem Besucher aus der Dunkelheit eine entblößende Lichtdusche eines energieeffizienten Leuchtkörpers: Wenn meine Glühlampen mehr Energie verbrauchen so geben sie auf der anderen Seite einige Energie ab: Ich meine damit nicht die abstrahlende Wärme bei der Lichterzeugung (die morgens im Bad gar nicht einmal unangenehm ist), die Glühlampe führt die Energie direkt dem Benutzer zu: Weil sie ihn nicht wie ein physikalisches Neutrum anflackert sondern ihn in eine gute Beziehung setzt. Da sollten wir etwas Wärme riskieren...



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]