Wirkungsgrad der Glühlampe wird unterschätzt!


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]

Abgeschickt von Frank am 26 August, 2011 um 23:39:23

Hat eigentlich schon der Eine oder die Andere mitbekommen, dass Glühlampen in Nord- und Mitteleuropa einen sehr hohen Wirkungsgrad haben? Nämlich 100%, ausgenommen die heizungsfreie Sommerperiode.
Das Verrückteste, was ich je sah: Eine Energiesparlampe in einer großen Sauna!
Aber ich habe auch den Stromsparlampen eine Chance gegeben.
Die Eine (Leuchtstofflämpchen in E27-Gewindebauweise) wurde nach wenigen Monaten dunkler, bekam unschöne schwarze Flecken, und fiel nach ca. 1 Jahr, weit vor der angegebenen Lebenserwartung, aus.
Die Nächste, eine LED-Bauform, war blendend hell, und am Körper und Gewinde extrem heiß, aber das war insofern kein Problem, als sie nach 2 Tagen ausfiel.
Die Nächste, von Osram, mehr rundherum abstrahlend, war etwas besser, aber auch nicht, wie angegeben, warmweiß. Nun, ich habe eine Lösung gefunden: Die 12W-Osram-LED wurde mit einer extra hinzugekauften Kugelglaslampe mit farbigem Glas zu einer akzeptablen Lichtfarbe gebracht, über die Energieausbeute am Ende mag man mal nachdenken. In der Deckenlampe sitzt, wie früher, die Glühlampe drin, im Keller fand ich noch welche, Firma NARVA.
NARVA - taghell!
(Übrigens bekommt man von der Webseitenfarbe hier statistisch vermehrt Augenkreps.)



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]