Re: Geburtstagsparty für die 110 jährige Glühbirne


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]

Abgeschickt von Peter Kuhlow, Parchim am 23 August, 2011 um 11:25:04

Antwort auf: Geburtstagsparty für die 110 jährige Glühbirne von Peter Stenzel am 17 Juni, 2011 um 21:16:55:

Gratulation für das langlebige Symbol der Glühlampe.
Als Elektrowärmefachmann, der sich für den Erhalt der Glühlampe einsetzt, bis eine gesunde, preiswerte und umweltfreundliche Lösung angeboten wird, habe ich einige Werte der Kohlefadenlampe von Livermore berechnet.
Bekannte Daten: Nennspannung 110 V
Nennleistung 4 W
Berechnete Werte: Nennstrom 0,036 A
Widerstand 3025 Ohm

Mit den angesetzten Werten des Kohleglühfadens
- spezifischer Widerstand ca. 52 Ohm mm²/m
bei Betriebstemperatur,
- Länge (vom Foto bestimmt)ca.278 mm
ergeben sich: Fadendurchmesser 0,06 mm
Oberfläche 81 mm²
Leistungsdichte 5,9 W/cm²
max. Oberflächentemperatur 1230°C
(Stefan-Boltzmann-Gesetz)
Bei Kohlefadenlampen war die max. Arbeitstemperatur ca. 1900 °C.
Die niedrigen Strahlungstemperaturen in Verbindung mit einer Inertgas-Füllung sind des
Rätsels Lösung einer langen Lebensdauer.

Dipl.-Ing. Peter Kuhlow, Elektrowärme





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]