Re: Wenige Stimmen in Petition


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]

Abgeschickt von Peter Pich am 24 Januar, 2010 um 12:37:32

Antwort auf: Re: Wenige Stimmen in Petition von Rudi am 13 Januar, 2010 um 14:23:08:

: die Sache mit der Vernetzung ist so eine Sache, die irgendwie nicht so richtig funktioniert.
: Ich habe Sie vor einem halben Jahr mal angerufen und auf Ihrem Anrufbeantworter um Rückruf gebeten, zwecks Info und Vorgehensweise gegen das Glühlampenverbot, leider klappte es nicht.

Hallo Rudi,

das ärgert mich geradezu, dass ich diesen Anruf nicht registriert und beantwortet habe. Auch wenn ich bezüglich konkreter Maßnahmen wie einer Klage etwas hilflos gegenüberstehe - das ist einfach nicht mein Weg - würde ich sie doch unterstützen, mit den mir möglichen Mitteln. (was heißt: finanziell in bescheidenem Umfang, aber nicht auszuschließen).
Am 28.1. veranstaltet die Lichttechnische Gesellschaft im OSRAM-Haus München einen Vortrag „Licht und Gesundheit“ Beginn 14.30 Uhr,
Osram GmbH Vortragssaal im 5. Stock, Hellabrunner Str. 1, 81543 München. Anmeldungen bitte wie üblich per E-Mail, Fax, Telefon oder formlos, bis spätestens Montag, den 25.Januar 2010.
bin mal gespannt, was ich da zu hören bekomme. Und wer alles kommt. So richtig neutral schätze ich osram ja nicht ein.
Ich weiß nicht, wo Sie sich aufhalten, ob das für Sie interessant ist, hinzugehen.
Ich schlage direkten Telefon- und/oder e-mail-kontakt vor, bitte verübeln Sie mir nicht, dass ich vor einem halben Jahr nicht reagiert habe - ich habs nicht gehört, warum auch immer. denn ich verfolge alle Spuren, die ich zum Glühlampenverbot finde.
herzliche Grüße
Peter Pich





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]