Danke an Jurij und BVSC


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]

Abgeschickt von Rudi am 11 September, 2009 um 11:32:43

Antwort auf: Noch keine Petitionsentscheidung von Rudi am 08 September, 2009 um 16:43:33:

Hallo,

vielen Dank für die Information,
hier im Raum Freiburg bin ich immer noch auf der Suche nach einer preisgünstigen Beratung bezügl. des Vorgehens gegen das Glühlampenverbot. Da dies natürlich ein grosser Aufwand und mit großen Kosten verbunden ist, möchte ich mich natürlich vorher eingehend informieren. Vielleicht finden sich dann noch mehr Leute die mitmachen.

Wie von Jurij schon erwähnt ist die Halogenlampe keineswegs uneingeschränkt dimmbar. Denn gerade im leicht angedimmten Übergangspunkt, bevor der Halogenprozess einsetzt, befindet sich die Lampe sozusagen in der normalen Betriebsweise, allerdings im "überspannten" Zustand, so daß diese in diesem Bereich recht schnell kaputt gehen kann.

In der Tat, die beiden Kommissare an die ich geschrieben haben, waren unter anderem Andris Piebalgs und der andere hat einen griechischen Namen. Die beiden habe ich nun ein einer Fernsehsendung zu diesem Thema gesehen. Die stehen unerschütterlich zu ihrer Meinung und reden von utopisch hohen Mengen an CO2 (ich finde gerade nicht den Befehl zum tieferstellen vom 2er), welches mit dieser Maßnahme eingespart werden soll. Wie schon mehrfach in diesem Forum erwähnt, liegt daß Optimum an Umweltschonung bei der ESL nur in Räumen, bei denen das Licht permanent brennt. Alles andere kann ohne große Energieverschwendung bei der billigsten Glübirne bleiben.

viele Grüße von Rudi




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.peterpich.de ]