Galerie Pich präsentiert: Gunter Pretzel       Konzerte in der Galerie

Geboren 1954 in Hamburg. Mehrfacher Preisträger "Jugend musiziert", 1969 - 74 Mitglied des Bundesjugendorchesters; 1976 - 80 Violinstudium in Hamburg und Berlin (Hellmuth Heller und Saschko Gawriloff), gefördert durch "Studienstiftung des Deutschen Volkes"; ab 1980 Solobratscher des "Münchner Kammerorchesters", gleichzeitig Violin-, dann Violastudium in Berlin (Bruno Giuranna); seit 1984 als Bratschist Mitglied der Münchner Philharmoniker. Als Solist und Kammermusiker Rundfunkaufnahmen im In und Ausland. 1988 - 89 Lehrauftrag an der FH für Sozialpädagogik München: Vorträge über Musik.

Vielfältige kammermusikalische Tätigkeit. U.a. im
Debussy-Trio (Bettina Fuchs, Flöte, Gunter Pretzel, Viola, Rosmarie Schmid-Münster, Harfe), im
Ensemble PleinAir (Anna-Maria Bogner, Sporan, Irmela Nolte, Flöte, Gunter Pretzel, Bratsche, Marlies Neumann, Harfe). Ganz andere Aspekte - experimentelle und Rock-Klänge - bietet das Ensemble
Violet Cab: Gunter Pretzel - Viola, Michael Feller - Live Elektronik und
Peltzer-pv pure viola

Musikalische Projekte: "musique ouverte"
Das erste Projekt dieser Reihe: J.S.Bach: Präludium
(1. Aufführung 9.Juli 1995 im Gasteig, später u.a. 1998 in der Galerie Pich)

Gunter Pretzel: Die Idee zu diesem Projekt entstand, als ich gebeten wurde, ein Viola-solo-Programm für eine Galerie zusammenzustellen. Ich betrachtete die Bilder an den Wänden; in denen, die unter Glas gerahmt waren, störte mich mein Spiegelbild. Ich versuchte, das Bild ungestört, ohne die gleichzeitige Wahrnehmung meiner selbst, der Menschen und des Raumes, die mich umgaben, zu sehen. Doch ich entdeckte ein neues Bild: auf der Glasscheibe - und es erschien mir als ein Bild der Kunstbetrachtung selbst. Die Idee zu dem Programm war geboren: ich beschloss, mich an Komponisten zu wenden und sie zu bitten, mir diesen Vorgang, dieses "Bild auf dem Bild" musikalisch zu reflektieren, es zu komponieren. Als Bild unter dem Glas sollte das Präludium der ersten Cello-Suite G-dur von J.S.Bach dienen.

Musikalisches Projekt: Les Temps des Couleurs: Ein Konzert für Harfe, Viola und Bilder.
Ausführende: Gunter Pretzel, Viola, Rosmarie Schmidt-Münster, Harfe, Brigitte Schneidenbach-Berand, Bilder. (u.a. Feb. 99 in der Galerie Pich)


Seit 1998 immer wieder Konzerte in der Galerie Pich:

Mai 98: Musik und Texte zum Thema Portrait anlässlich einer Ausstellung von Gloria Gans: Portraits, basierend auf dem musique ouvert-Projekt Bach: Präludium (Siehe oben)
Feb 99: Les Temps des Couleurs
Juli 99: Debussy-Trio München: Serenade im Park zum Sommerfest der Galerie Pich.        [Foto davon]
März 2001: Ensemble Pleinair mit Werken von Darius Milhaud, Markus Schmitt und Wolfgang Andreas Schultz.     [Foto davon]
März 2002: Debussy-Trio München: TANGOSATIE mit Werken von Eric Satie, Astor Piazolla, Anton Webern
[Foto davon]
Januar 03: Violet Cab [Foto davon]
April 2010: peltzer-pv, pure viola, meets Gunnar Geisse, keyboard guitar   [Fotos davon]   [Ton-Beispiele]

CD-Produktionen von/mit Gunter Pretzel (Auswahl):

> Of'm Weg... - Debussy-Trio München. Werke von Arnold Bax, Claude Debussy, Alfred Kaiserswerth, Astor Piazzola. Benefiz-CD für amnesty international, 1996, Cavalli Records CCD 220

> Garten von Freuden und Traurigkeiten - Debussy-Trio München. Werke von Arnold Bax, Jan Bach, Fredrik Schwenk, Sofia Gubaidulina. 2000, Cavalli Records CCD 237

> Markus Schmitt - Deutsche Akademie Villa Massimo, Rom. Anna-Maria Bogner, Sporan, Irmela Nolte, Flöte, Barbara Kink, Violine, Gunter Pretzel, Bratsche, Marlies Neumann, Harfe, Sebastian Hess, Violoncello, Moritz Eggert, Klavier. 1999, Cavalli Records CCD 234






^ Seitenanfang