Galerie Pich präsentiert: Friedel Marksteiner    in der Galerie am 7. Mai 2010  

Yoga - Die Kunst des Wandels

Buchpräsentation von Friedel Marksteiner

Altes Wissen für bewegte Zeiten

Die Krisen unserer Zeit zeigen deutlich, dass die Art, wie wir der Welt gegenübertreten, zum Scheitern verurteilt ist. Konkurrenzdenken, Arroganz und Gier verstellen den Blick auf ein Weltbild, welches das gesamte Potenzial des Menschen umfasst und uns mit der Welt um uns herum in Einklang bringt.

Yoga als Quelle der Kraft in einer sich wandelnden Welt

Yoga als gelebte Philosophie und geistige Haltung ist besonders geeignet, eine Brücke zwischen westlichem Denken und östlicher Weisheit zu schlagen. Der Weg des Yoga ist ein Weg des Herzens. Seine Jahrtausende alten Techniken und Konzepte verblüffen in der Modernität ihrer Weltsicht und leiten uns an, unsere Geistigkeit zu leben und in der Verbundenheit mit der Welt zu einem verantwortungsvollen Handeln zu kommen.

Friedel Marksteiner

Friedel Marksteiner war erfolgreich als Organisationsberater, Software-Entwickler und Projektmanager tätig. Als er mit dem Yoga in Berührung kam, hatte er das Glück, einem Lehrer zu begegnen, der östliche Weisheit und westliche Lebensart in Einklang bringen und seinen Schülern vermitteln konnte, dass der Weg zum höchsten Geistigen der einfache Weg zum eigenen Herzen ist. Seit langem ist es ihm ein Anliegen, einem breiteren Publikum Yoga näher zu bringen und die Bezüge zwischen den Konzepten des Yoga und den geistigen Wurzeln westlicher Kultur aufzuzeigen.


Ein Interview mit Friedel Marksteiner findet sich auf der website Seinswelten





^ Seitenanfang